Home  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB
de en      Login
ANALYSEN
Elliott Wave BUCH
News - Aktuelles
News Intern
Elliott Waver Tradingsoftware

Hauptnavigation
Newsletter
 
 
 Newsletter abonnieren    Abo einstellen
Events - Oktober
MDMDFSS
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
  Mehr Events
Das Elliott Wellen Buch
 
 

Die zweite Auflage ist

ab jetzt verfügbar.


Euro schwach - Nach Griechenland jetzt Spanien?

27 Mai 2010 11:59

Elliott Wave Analyse warnte bereits im September 2009

 

 

Im Zuge des schwachen Euros wird jetzt auch Spanien von der Europäischen Union und dem Internationalen Währungsfonds zu drastischen Sparmaßnahmen gezwungen.

Um dies umzusetzen werden tiefe Einschnitte nötig sein. Die Rede ist von einer Reichensteuer, die nur hohe Einkommensklassen zu leisten hätten.

 

Das Spanien sparen muss, um nicht ebenfalls in einen Schuldenstrudel wie Griechenland gerissen zu werden ist sicher. Derzeit steht Spanien zwar besser da als Griechenland, aber eine Verschlechterung der Situation hätte für das restliche Europa gravierendere Folgen.  Als Beispiel sind alleine deutsche Banken mit  45 Mrd. Dollar in Griechenland, in Spanien und Portugal aber mit 285 Mrd. Dollar engagiert.  Daher ist ein nicht verwunderlich, dass die Euro-Finanzminister Spanien zu Einsparungen drängen.

 

Neben einer „Reichensteuer“ hat Spanien sein Sparprogramm verschärft. 2010 und 2011 sollen im Haushalt nochmals 15 Milliarden Euro eingespart werden. Diese Summe entspricht 1,5 % des Bruttoinlandsprodukts. Um dies zu erreichen kommt auch hier der beliebte Mix aus Erhöhung der Mehrwertsteuer, Kürzung der Beamtengehälter, dem Einfrieren der Renten und Pensionen und Senkungen der öffentlichen Investitionen zum Einsatz.

 

Das Euro Desaster war bereits im Herbst letzten Jahres zu erkennen. Die Elliott Wellen Analyse vom September 2009 bereitete unsere Leser auf eine starke Schwäche des Euro vor.

.

.

Auszug aus der Euro Analyse vom 04.09.2009

 

Es hat sich eine besondere Konstellation entwickelt. In die Welle (4) hat sich ein waagerechtes Dreieck entwickelt. In der Welle 5 hat sich ein steigendes diagonales Dreieck gebildet. Beide Formationen sind Signale für einen Trendwechsel…….

 

….Nach einer Zwischenerholung von ca. 61,8 % bis in den Bereich 1,4371 sollten fallende Kurse bis in den Bereich 1,1099 führen (Ausdehnung von 161,8 Prozent). Eine verkürzte Welle (3) würde in den  Bereich  1,2349 führen.

.

R.N. Elliott war ein Genie. Er hat die Voraussetzungen für einen Krisenwarnsystem geschaffen. Die richtige Anwendung der Elliott Wellen  hat uns rechtzeitig  vor dem Crash im Jahr 2000 und 2008 gewarnt. Die Euro Schwäche wurde bereits Monate im Voraus prognostiziert.

 

Ihr Rüdiger Maaß

 

Druckversion

Andere Artikel in dieser Rubrik:

Copyright 2019 by elliottwaver.de


Risk Disclosure:

Futures and forex trading contains substantial risk and is not for every investor. An investor could potentially lose all or more than the initial investment.

Risk capital is money that can be lost without jeopardizing ones’ financial security or life style.

Only risk capital should be used for trading and only those with sufficient risk capital should consider trading.

Past performance is not necessarily indicative of future results.



Hypothetical Performance Disclosure:

Hypothetical performance results have many inherent limitations, some of which are described below. no representation is being made that any account will or is likely to achieve profits or losses similar to those shown;

in fact, there are frequently sharp differences between hypothetical performance results and the actual results subsequently achieved by any particular trading program.

One of the limitations of hypothetical performance results is that they are generally prepared with the benefit of hindsight. In addition, hypothetical trading does not involve financial risk,

and no hypothetical trading record can completely account for the impact of financial risk of actual trading. for example,

the ability to withstand losses or to adhere to a particular trading program in spite of trading losses are material points which can also adversely affect actual trading results

. There are numerous other factors related to the markets in general or to the implementation of any specific trading program which cannot be fully accounted

for in the preparation of hypothetical performance results and all which can adversely affect trading results.

 

Risikodisclaimer:

 Der Handel mit Futures, Forex und CFD s birgt ein hohes Risiko und ist nicht für jeden Investor geeignet. Ein Investor kann möglicherweise mehr als das eingezahlte Kapital verlieren. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden,bzw. Teile des Risikokapitals. Risikokapital ist Geld, bei dessen Verlust sich keine Änderung der Finanzsituation ergibt bzw. keinen Einfluss auf das Leben mit sich bringt. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für die Zukunft.


 


Powered by Website Planet