Home  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB
de en      Login
ANALYSEN
Elliott Wave BUCH
News - Aktuelles
News Intern
Elliott Waver Tradingsoftware

Hauptnavigation
Newsletter
 
 
 Newsletter abonnieren    Abo einstellen
Events - August
MDMDFSS
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
  Mehr Events
Das Elliott Wellen Buch
 
 

Die zweite Auflage ist

ab jetzt verfügbar.


Dax: Kursverluste trotz guter Nachrichten, Sorgen und Ängste überwiegen

25 Juni 2010 10:43

Am gestrigen Handelstag verlor der deutsche Leitindex 1,4 % und schloss mit 6115 Punkten.

Ausschlaggebend hierfür waren neue Zweifel an einer Zahlungsfähigkeit Griechenlands und die Angst vor einem erneuten Aufflammen und Ausweiten der Schuldenkrise in Europa. Vor allem Finanzwerte wurde durch die neue Angst ins Minus gezogen. Die wieder aufkeimende Angst der Anleger um die wirtschaftliche Entwicklung und Verfassung in der Eurozone macht deutlich, dass die Krise noch lange nicht überwunden ist und auch die Konjunkturzahlen der letzten Zeit werden eher wackelig betrachtet, als ein solides Fundament für eine wachsende Wirtschaft.

Gebremst wurde der Abwärtstrend des Dax durch positive Nachrichten aus den USA. Die US-Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter lagen im Mai über der Prognose der Analysten und bildeten mit einem gleichzeitigen Zuwachs bei den Bestellungen an Investitionsgütern gleich zwei Impulse für eine sich erholende Wirtschaft. Unterstrichen wird dies noch mit den rückläufigen Zahlen für Wöchentliche Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA.

Für heute erwarten die Banken mit einer leichten Erholung, allerdings besteht die Sorge, dass die Stimmung aufgrund von Kursverlusten an den Börsen in Übersee kippen könnte. „Die Impulse sind dünn gesät. Seitwärtshandel bei dünnen Umsätzen ist das wahrscheinlichste Szenario.“, sagt ein Händler.

Banken und Händler tänzeln, Elliott-Wave gibt klare Ziele

Die Elliott-Wave Analyse von heute, dem 25.06.2010 8:52 Uhr, sagt:

 

Ziele:

 

1.         Nach einem Rücklauf bis in den Bereich 6160 (erste Chance 6145) sollten fallende Kurse bis in den Bereich 6038 entstehen.

       2.         Nach einer Zwischenerholung sollte sich der Abwärtstrend fortsetzen.

 

Achtung: Ein starker Abwärtstrend sollte entstehen, wenn die Make or Brake Linie bei 6202 hält. Sollte die brechen, entsteht die Chance für ein neues Hoch.

 

Druckversion

Andere Artikel in dieser Rubrik:

Copyright 2019 by elliottwaver.de


Risk Disclosure:

Futures and forex trading contains substantial risk and is not for every investor. An investor could potentially lose all or more than the initial investment.

Risk capital is money that can be lost without jeopardizing ones’ financial security or life style.

Only risk capital should be used for trading and only those with sufficient risk capital should consider trading.

Past performance is not necessarily indicative of future results.



Hypothetical Performance Disclosure:

Hypothetical performance results have many inherent limitations, some of which are described below. no representation is being made that any account will or is likely to achieve profits or losses similar to those shown;

in fact, there are frequently sharp differences between hypothetical performance results and the actual results subsequently achieved by any particular trading program.

One of the limitations of hypothetical performance results is that they are generally prepared with the benefit of hindsight. In addition, hypothetical trading does not involve financial risk,

and no hypothetical trading record can completely account for the impact of financial risk of actual trading. for example,

the ability to withstand losses or to adhere to a particular trading program in spite of trading losses are material points which can also adversely affect actual trading results

. There are numerous other factors related to the markets in general or to the implementation of any specific trading program which cannot be fully accounted

for in the preparation of hypothetical performance results and all which can adversely affect trading results.

 

Risikodisclaimer:

 Der Handel mit Futures, Forex und CFD s birgt ein hohes Risiko und ist nicht für jeden Investor geeignet. Ein Investor kann möglicherweise mehr als das eingezahlte Kapital verlieren. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden,bzw. Teile des Risikokapitals. Risikokapital ist Geld, bei dessen Verlust sich keine Änderung der Finanzsituation ergibt bzw. keinen Einfluss auf das Leben mit sich bringt. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für die Zukunft.


 


Powered by Website Planet