Home  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB
de en      Login
ANALYSEN
Elliott Wave BUCH
News - Aktuelles
News Intern
Elliott Waver Tradingsoftware

Hauptnavigation
Newsletter
 
 
 Newsletter abonnieren    Abo einstellen
Events - Oktober
MDMDFSS
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
  Mehr Events
Das Elliott Wellen Buch
 
 

Die zweite Auflage ist

ab jetzt verfügbar.


Verbraucherstimmung in den USA von der Uni Michigan April 2010 versetzte dem NASDAQ einen Schlag

03 Mai 2010 12:06

– oder richtige Elliott Wave Prognose vor den Wirtschaftszahlen.

 

Der Index misst das Vertrauen der Verbraucher in den USA. Es handelt sich um ein Thermometer, mit dem die Gefühle der Menschen zum Zustand der Gesamtwirtschaft und der persönlichen wirtschaftlichen Situation gemessen wird.  Wenn der Index höhere Werte anzeigt, ist der auch das Vertrauen der Verbraucher höher und es werden mehr Einkäufe durchgeführt, die die Expansion der Wirtschaft zur Folge haben.

 

Verringert sich das Vertrauen, werden die Verbraucher zurückhaltend mit Einkäufen agieren, mit der Folge dass sich das Wachstum der der Gesamtwirtschaft verringert.

 

Um 16:00 Uhr wurden die endgültigen Zahlen zum Index Verbraucherstimmung der Universität Michigan für April 2010 veröffentlicht.

 

Der endgültige Verbraucherstimmungsindex der Uni Michigan notiert im April bei 72,2.  Erwartet wurde, dass die vorläufige Veröffentlichung von 69,5 innerhalb des Bereichs von 71,5 bis 72 revidiert werden würde. Im Monat zuvor hatte der Index bei 69,5 notiert.

 

Mit dem Elliott Wave Prinzip sind Sie dem Markt um einen Schritt voraus.

 

 Die stark fallenden Kurse setzten um 16:00 Uhr, direkt nach der Veröffentlichung der Wirtschaftszahlen ein. Die Reaktion des Marktes wurde schon um 14:27 Uhr mit dem Elliott Wave Prinzip berechnet.

Auszug aus der Elliott  Wave Prognose vom 30.04. um 14:27 Uhr.

 

  1.  Das Ziel der Welle v liegt bei 2055. Es sollte sich ein steigendes diagonales Dreieck entwickeln.
  2. Auf der Basis 2055 und unter der Voraussetzung, dass das Hoch bei 2059 hält, folgen weiter fallende Kurse bis in den Bereich 1946. Dieses Ziel entspricht der gewöhnlichen Ausdehnung einer dritten Welle bei 161,8 Prozent.
  3. Bemerkung: Meine Güte, das wird knapp! Oder positiv ausgedrückt: Es entsteht ein kurzer Stopp.

 

Ergebnis: Das Hoch wurde bei 2046 gehandelt. Anschließend entstanden fallende Kurse bis 2000. Der NASDAQ verlor innerhalb weniger Stunden 2.1 Prozent.

 

Rückblick auf die letzte Woche

 

Amerikanische Indizes auf Tiefgang

 

Die Wall Street musste letzte Woche fallende Kurse verzeichnen. In der Wochenübersicht  fiel der Dow Jones um 1,2 %, der S&P 500 um 2,5 % und der Nasdaq gab sogar um 2,6 % nach.

 

Alle großen amerikanischen Indizes schlossen am Freitag mit einem Minus ins Wochenende. Der Dow Jones fiel um 1,4 %, der S&P 500 schloss mit einem Minus von 1,7 % und der Nasdaq mit einem Abschlag von 2 %.

 

Gründe hierfür lagen zum einen an der Herabstufung von Griechenland, Portugal und Spanien. Durch die Verschlechterung der Ratings dieser Länder wurde die allgemeine Stimmung der Märkte verschlechtert. Das Vertrauen in die marktführenden Bankwerte wurde erschüttert und zog den Rest der Aktienmärkte mit in die Tiefe.

 

Zum anderen werden die Anleger durch die möglichen Konsequenzen für die Ölindustrie nach dem Unglück auf der Bohrinsel beeinflusst.

 

Auch die Tatsache, dass Presseberichten zufolge, die US-Staatsanwaltschaft offenbar gegen die US-Großbank Goldman Sachs ein strafrechtliches Verfahren einleiten will, wirkt sich ebenso wie enttäuschende Konjunkturdaten negativ auf den Markt aus.

 

 



.

 

 

 

 

 

Ihr

 

Rüdiger Maass

 

Druckversion

Andere Artikel in dieser Rubrik:

Copyright 2019 by elliottwaver.de


Risk Disclosure:

Futures and forex trading contains substantial risk and is not for every investor. An investor could potentially lose all or more than the initial investment.

Risk capital is money that can be lost without jeopardizing ones’ financial security or life style.

Only risk capital should be used for trading and only those with sufficient risk capital should consider trading.

Past performance is not necessarily indicative of future results.



Hypothetical Performance Disclosure:

Hypothetical performance results have many inherent limitations, some of which are described below. no representation is being made that any account will or is likely to achieve profits or losses similar to those shown;

in fact, there are frequently sharp differences between hypothetical performance results and the actual results subsequently achieved by any particular trading program.

One of the limitations of hypothetical performance results is that they are generally prepared with the benefit of hindsight. In addition, hypothetical trading does not involve financial risk,

and no hypothetical trading record can completely account for the impact of financial risk of actual trading. for example,

the ability to withstand losses or to adhere to a particular trading program in spite of trading losses are material points which can also adversely affect actual trading results

. There are numerous other factors related to the markets in general or to the implementation of any specific trading program which cannot be fully accounted

for in the preparation of hypothetical performance results and all which can adversely affect trading results.

 

Risikodisclaimer:

 Der Handel mit Futures, Forex und CFD s birgt ein hohes Risiko und ist nicht für jeden Investor geeignet. Ein Investor kann möglicherweise mehr als das eingezahlte Kapital verlieren. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden,bzw. Teile des Risikokapitals. Risikokapital ist Geld, bei dessen Verlust sich keine Änderung der Finanzsituation ergibt bzw. keinen Einfluss auf das Leben mit sich bringt. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für die Zukunft.


 


Powered by Website Planet