Home  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB
de en      Login
Elliott Wave
ANALYSEN
News - Aktuelles
News Intern
Elliott Waver Tradingsoftware
Shop
Elliott Wave BUCH
Trading Systeme

Hauptnavigation
Das Elliott Wellen Buch
 
 

Die zweite Auflage ist

ab jetzt verfügbar.

Newsletter
 
 
 Newsletter abonnieren    Abo einstellen
Events - August
MDMDFSS
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
  Mehr Events
Die Entwicklung einer Software nach dem Elliott Wave Prinzip

Handeln mit einem automatisiertem System nach den Regeln vom Elliott Wellen Prinzip

29 Juli 2020 09:50

Elliottwaver Software – Handeln mit automatisiertem System


·      

Multi Time Frame Indikator erkennt die Welle 2 und 4




Der Multi Time Indikator (M T I) wurde von mir entwickelt und scannt die Märkte und findet die zweite oder vierte Welle.  Die Algorithmen berechnen die Märkte von Sekunde zu Sekunde mit der Elliottwaver Software und kennzeichnen die verschiedenen Zeitebenen (5 Min., 15 Min. und 60 Min)  in grün, wenn eine zweite oder vierte Welle entstanden ist.


Die zu erwartenden Kursbewegung ist stark ausgeprägt, wenn die drei Zeitebenen mit einem grünen Balken erscheinen (siehe USD JPY, USD CAD und Gold), . Die zu erwartenden Kursbewegung ist schwach, wenn nur eine Zeitebene in grün aufleuchtet.


Der M T I  Indikator zeigt einen intakten Trend an, indem die Farben orange, hellblau und blau im Marktscanner  erscheinen.



Der Wi Indikator wurde berechnet den Rahmen bzw. das Ende  einer Korrektur.


Eine rote gestrichelte Linie erscheint im Chart, wenn sich die steigende Korrekturwelle im Endbereich befindet. Eine grüne gestrichelte Linie erscheint, wenn sich eine fallende Korrekturwelle dem Ende nähert.

 

Die Trendbestätigung  (Rechteck) entsteht häufig nach der Korrektur in einer beginnenden Welle 3 oder 5 und zeigt an, dass sich der Trend fortsetzen wird (wenige Ausnahmen zeigen das Trendende an).




Beispiel 1.


Gold in USD – im M T I rot markiert - drei Zeitebenen sind im grünen Bereich - grüne Felder im M T I





Die grüne senkrechte Linie kennzeichnet den Zeitpunkt der M T I Berechnung. Das manuelle Suchen nach einer zweiten oder vierten Welle ist nicht mehr notwendig.  Nach dem der Marktscanner die Welle 2 identifiziert (grüne Felder) hat, wird die Trendrichtung mit dem automatischen Trendkanal bestätigt (blaue Trendlinie über der grauen Trendlinie = steigender Trend). Die Welle  2 endet nachdem  der Markt die graue Trendlinie berührt hat. 


Der WI Indikator begrenzt die Welle 2 (grüne gestrichelte Linie).  Die Trendbestätigung (gelbes Rechteck) entsteht automatisch am Anfang der Welle 3 und bietet einen Einstieg mit einem kurzen Stopp. Der Rücklauf nach dem Erscheinen des Signals ist minimal. Der Wi Indikator begrenzt die Welle 5.



Beispiel 2


USD JPY – im MTI rot markiert -
drei Zeitebenen sind im grünen Bereich - grüne Felder im M T I





Die Software funktioniert nach einem sich wiederholenden System.


Die grüne senkrechte Linie kennzeichnet den Zeitpunkt der MIT Berechnung.  Nach dem der Marktscanner (M T I) die Welle 2 identifiziert (grüne Felder) hat, wird die Trendrichtung mit dem automatischen Trendkanal bestätigt (blaue Trendlinie unter der grauen Trendlinie = fallender Trend).


Die Welle  2 endet, als der Markt die den Wi Indikator kurz überschreitet.    Der WI Indikator begrenzt die Welle 2.  Die Trendbestätigung (gelbes Rechteck) entsteht automatisch am Anfang der Welle 3 und bietet einen Einstieg mit einem kurzen Stopp. Der Rücklauf in die Verlustzone nach dem Erscheinen des Signals ist minimal. Der Wi Indikator begrenzt die Welle 5.


Beispiel 3


NASDAQ 100 – im MTI rot markiert - zwei Zeitebenen sind im grünen Bereich - grüne Felder im M T I





Das Tradingsystem wendet wieder dieselben Algorithmen an – mit einer geringen Abweichung.


Der M T I wurde im 1 Stunden Chart mit einem blauen Feld unterbrochen. Es bildete sich „nur“ eine abc Welle. Das Prinzip bleibt aber bestehen

Die grüne senkrechte Linie kennzeichnet den Zeitpunkt der M T I Berechnung.  Nach dem der Marktscanner die Welle b identifiziert (grüne Felder) hat, wird die Trendrichtung mit dem automatischen Trendkanal bestätigt (blaue Trendlinie über der grauen Trendlinie = steigender Trend).


Die Welle b endet an der grünen Linie des Wi Indikators.    Die Trendbestätigung (gelbes Rechteck) entsteht ausnahmsweise am Ende der Welle c und bietet einen Einstieg mit einem kurzen Stopp -  für eine kleine Restbewegung.   Der Einstieg erfolgte nach der Trendkanal gehalten hat und die Bars auf orange wechselten. Der Rücklauf in die Verlustzone nach dem Erscheinen des Signals ist minimal. Der Wi Indikator begrenzt die Welle c.


Beispiel  4


USD  CAD  – im MTI rot markiert - zwei Zeitebenen sind im grünen Bereich - grüne Felder im M T I



Das Tradingsystem wendet wieder dieselben Algorithmen an


Die grüne senkrechte Linie kennzeichnet den Zeitpunkt der M T I Berechnung. Das manuelle Suchen nach einer zweiten oder vierten Welle ist nicht mehr notwendig.  Nach dem der Marktscanner die Welle 2 identifiziert (grüne Felder) hat, wird die Trendrichtung mit dem automatischen Trendkanal bestätigt (blaue Trendlinie unter der grauen Trendlinie = fallender Trend). Die Welle 2 endet an der orangen Linie des Wi Indikators.   


Der WI Indikator begrenzt die Welle 2.  Die Trendbestätigung (gelbes Rechteck) entsteht automatisch am Anfang der Welle 3 und bietet einen Einstieg mit einem kurzen Stopp. Der Rücklauf in die Verlustzone nach dem Erscheinen des Signals ist minimal. Der Wi Indikator begrenzt die Welle 5.

 

 



 

Von Ruediger Maass
Druckversion


Copyright 2019 by elliottwaver.de


Risk Disclosure:

Futures and forex trading contains substantial risk and is not for every investor. An investor could potentially lose all or more than the initial investment.

Risk capital is money that can be lost without jeopardizing ones’ financial security or life style.

Only risk capital should be used for trading and only those with sufficient risk capital should consider trading.

Past performance is not necessarily indicative of future results.



Hypothetical Performance Disclosure:

Hypothetical performance results have many inherent limitations, some of which are described below. no representation is being made that any account will or is likely to achieve profits or losses similar to those shown;

in fact, there are frequently sharp differences between hypothetical performance results and the actual results subsequently achieved by any particular trading program.

One of the limitations of hypothetical performance results is that they are generally prepared with the benefit of hindsight. In addition, hypothetical trading does not involve financial risk,

and no hypothetical trading record can completely account for the impact of financial risk of actual trading. for example,

the ability to withstand losses or to adhere to a particular trading program in spite of trading losses are material points which can also adversely affect actual trading results

. There are numerous other factors related to the markets in general or to the implementation of any specific trading program which cannot be fully accounted

for in the preparation of hypothetical performance results and all which can adversely affect trading results.

 

Risikodisclaimer:

 Der Handel mit Futures, Forex und CFD s birgt ein hohes Risiko und ist nicht für jeden Investor geeignet. Ein Investor kann möglicherweise mehr als das eingezahlte Kapital verlieren. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden,bzw. Teile des Risikokapitals. Risikokapital ist Geld, bei dessen Verlust sich keine Änderung der Finanzsituation ergibt bzw. keinen Einfluss auf das Leben mit sich bringt. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für die Zukunft.


 


Powered by Website Planet